13 März 2021

Fiire mit de Chliine

Leopold und das goldene Osterei

Leopold, der kleine Osterhase, ist traurig. Alle anderen können die tollsten Ostereier bemalen, nur bei ihm will und will es einfach nicht klappen. Bis sein weißes Ei eines Tages in die Goldschmiedewerkstatt eines Zwergs rollt und er danach ein goldig funkelndes Osterei hat. Diese Geschichte durften die kleinen Zuhörer im «Fiire för di Chliine» mit der Katechetin Beatrice Pavlicek kennenlernen. Sie konnten dabei gleich selber zu Künstlern werden, denn mit all den Dingen, die in der Geschichte erwähnt wurden, gestalteten sie ein farbenprächtiges Bild. Und am Schluss durften auch sie ein Osterei bemalen welches draussen vor der Kirche mit Goldglitter verziert wurde, so, wie in der Geschichte vom kleinen Osterhasen Leopold. Wer jetzt «gluschtig» geworden ist auf die Feier für die Kleinsten – am Samstag, 12. Juni 2021, wiederum von 9.30h – 10h hört ihr eine Geschichte über die drei Muschelmädchen Lili, Lulu und Lilo. Was die Drei wohl erleben werden? Die Feier findet wiederum in der Kirche Glashütten statt. Beatrice Pavlicek freut sich schon jetzt auf euch. “

Maja Gerteiser

Andere Beiträge

Vers des Tages:

Seht euch vor vor den falschen Propheten, die in Schafskleidern zu euch kommen, inwendig aber sind sie reißende Wölfe.