24 Januar 2021

Nach 17 Jahren ist Schluss

Am vergangenen Sonntag amtete Erna Jost ein letztes Mal als Sigristin in der Kirche Glashütten. 17 Jahre lang stand sie in den Diensten der Kirchgemeinde Murgenthal. Seit einiger Zeit nur noch als Stellvertretung. Der Silvestergottesdienst, so erzählte Erna Jost, wäre ihr erster Arbeitstag gewesen. Der damalige Sigrist Paul Liechti läutete den Gottesdienst ein und am Ende durfte Ernst Jost zum ersten Mal die Kirchenglocken läuten lassen. Natürlich wurde das – und der Jahreswechsel – gebührend gefeiert. Fortan war sie zuständig für die Reinigung innerhalb und ausserhalb der Kirche sowie für das Richten der Kirche für alle Anlässe. Die Arbeit beinhaltet aber noch weitaus mehr. Kontakte zu den Gottesdienstbesuchern pflegen, das Läuten der Glocken und die Zusammenarbeit mit den Pfarrpersonen, Organisten und allen anderen Personen, die bei Anlässen beteiligt sind.  Immer wieder galt es auch Neues zu lernen. Nun ist es Zeit, sich zur Ruhe zu setzen, Die Kirchenpflege dankt Erna Jost für den treuen Dienst und wünscht ihr von Herzen alles Gute und viel Freude bei ihren Lieblingsbeschäftigungen.

Maja Gerteiser

Von links: Erna Jost, Andreas Egger, Kirchenpflegepräsident

Andere Beiträge

Vers des Tages:

Ich will dich erheben, mein Gott, du König, und deinen Namen loben immer und ewiglich.